123 Pin Piles für Greater Changhua 1 & 2a produziert

EEW Group liefert 123 Pin Piles für die Offshore-Windparks Greater Changhua 1 & 2a

Die EEW Group freut sich bekannt zu geben, dass die Produktion von 123 Pin Piles für das Projekt Greater Changhua 1 & 2a Offshore Windparks erfolgreich abgeschlossen wurde.  

Die Produktion fand von Dezember 2019 bis Ende Januar 2021 in Südkorea bei EEW KHPC statt. Während der Produktionszeit mussten hohe QHSE-Maßnahmen erfüllt werden.
Besonderes Augenmerk wurde auf die Covid-19-Infektionskontrolle und Hygieneanforderungen gelegt. Trotz der außergewöhnlichen Umstände, waren alle Beteiligten in der Lage, das Projekt pünktlich mit null registrierbaren Vorfällen abzuschließen. Das letzte Pile verließ die Produktionsstätte am 27. Januar 2021 und wurde Mitte Februar vom Hafen Gwangyang zum endgültigen Bestimmungsort in Taiwan verschifft. Insgesamt werden 123 Piles, mit einem Gesamtgewicht von 38.000 MT und einer maximalen Einzellänge von ca. 83 Metern, die starken Fundamente der Windparks bilden. 

Die Offshore-Windparks Greater Changhua 1 & 2a liegen 35-60 km vor der Westküste Taiwans und werden mit einer Gesamtleistung von 900 MW in der Lage sein, eine Million Haushalte mit sauberer Energie zu versorgen.  

"Die Entwicklung von erneuerbaren Energiequellen in der Asien-Pazifik-Region ist ein Vorbild für andere Länder. Wir sind stolz darauf, ein Teil der Energiewende in Taiwan zu sein und freuen uns, die erfolgreiche Geschäftsbeziehung mit unserem Partner Ørsted fortzusetzen", so Christoph Schorge, CEO der EEW Group.